Herdfeuer

Narrativ-keltische Kurswochen

»(Das Herdfeuer) ist eine machtvolle Metapher für die spirituelle Suche, denn die Herdstelle ist, wo das Herz zu Hause ist. Dies ist die Sehnsucht in jeglicher Spiritualität: aus dem Winter der Entfremdung, Selbst- Ferne und Verbannung ins Innere und an die Herdstelle der Wärme und des Einsseins zu gelangen.«

John O'Donohue, Die Vier Elemente

Nächster Abschnitt

Herdfeuer 2022

 

»Sei du still, sei du still, zitterndes Herz;

Erinnere dich an die Weisheit aus den alten Tagen.«

William Butler Yeats

 

Wer die irische Sprache versteht, staunt immer wieder über die tiefen, vielschichtigen Aussagen ihrer Wortschöpfungen sowie die große Zahl der Sprüche, die sie verwendet. Diese Sprache erinnert sich oft und auf kreative Weise an die Weisheit aus den alten Tagen. Die keltischen Christen haben die Lebensunterweisungen Gottes überall hochgeschätzt, wo sie sie gefunden haben. Wir wollen tiefer gehen und die biblischen und menschlichen Erzählungen erschließen, aus denen sie gespeist werden. Darum laden wir wieder ein, uns um das Herdfeuer zu sammeln.

 

Wir werden als eine Gemeinschaft, die miteinander Brot, Erfahrungen und Geschichten teilt, eine Woche im Haus der Familie auf dem Ritten in Südtirol verbringen. Mit Gebet grüßen wir jeden Tag und lassen ihn so wieder ausklingen. Jeden Morgen machen wir intensive biblisch-narrative Arbeit und nehmen uns bewusst Zeit zum Gespräch über die wichtigen und wesentlichen Themen des Lebens. Die Nachmittage sind frei, damit jeder Teilnehmer die Gelegenheit hat, seine oder ihre Seelenlandschaften der Umgebung  auszusuchen, dem Herzschlag Gottes in der Schöpfung  zu lauschen oder bei sich zu sein.

Abends versammeln wir uns um das Herdfeuer, um große Geschichten zu hören und sie ins Herz weben zu lassen.

 

Termin: So, 25. September - Sa, 1. Oktober 2022

Ort: Haus der Familie, Lichtenstern, Oberbozen

Kursgebühr: 150,00 €

Anmeldung erforderlich über unsere Homepage!