Veröffentlichungen

»Wie sollen sie hören ohne Verkünder?« (Römer 10,14)

Wir Menschen wissen etwas über unseren Durst, nämlich: er kehrt immer wieder zurück. Darum haben die alten Kelten über ihre geliebten Menschen den schönen Segenswunsch ausgesprochen: »Möge immer ein Brunnen in deiner Nähe sein, dessen Wasser deinen Durst nach Leben stillt.«

So geht es auch mit unserem Durst nach Geschichten. Wir erinnern uns, dass wir eine Erzählung Gottes oder eine Geschichte des Glaubens gehört haben, dass uns eine Auslegung gegeben worden ist, die uns neue Welten öffnete und auf neue Horizonte zeigte. Im Handumdrehen kehrt der Durst zurück. Wir spüren das Bedürfnis, zur narrativen Quelle zurückzukehren, um noch einmal daraus zu schöpfen.

Die CD-Reihen von Siebenquell bieten Menschen die Möglichkeit, immer wieder aus den narrativen Quellen des Lebens zu schöpfen, sich zu vertiefen in Gedanken und Erzählungen, die Lebensorientierung anbieten und dem Herzen gut tun.

Mein Herz nicht an Ängste verschwenden

CD-REIHE II

Die narrative Theologie des John Shea gründet auf der uralten Liebe der Menschen für Geschichten und der ewigen Liebe Gottes für seine Menschen und ihre Geschichten.Was liegt näher, als diese Geschichten erzählend weiterzugeben und so in der großen Tradition des mündlichen Erzählens zu stehen und Sie als Hörer auf diese Weise zu beschenken.

»Wir weigern uns, Feinde zu sein«

Südwestlich von Betlehem lebt die Familie Nassar auf dem Grundstück ihres Großvaters. Wer es betritt, liest auf einem großen Stein in Englisch, Deutsch und Arabisch die Botschaft: »Wir weigern uns Feinde zu sein.«
Für die Familie selbst ist dieser Satz die pure Herausforderung. Sie hat in den letzten Jahrzehnten unzählige Geschichten von Schikanen, Ungerechtigkeit und Feindseligkeit, Willkür, Gewalt und Zerstörung erlebt. Ungeachtet der massiven Eingriffe durch die jüdische Besatzungsmacht betreibt die christliche Familie Versöhnungsarbeit mit ihrem Begegnungszentrum »Zelt der Völker« und stellt über alles das Motto »Wir weigern uns Feinde zu sein«. Welch mutige, beeindruckende und immer neu herausfordernde Worte. Aber vor allem sind sie Worte der Lebensunterweisung!
Wer dies nicht (lernen und) leben kann, verschwendet sein Herz an Ängste. Denn solche Worte stoßen direkt auf eine tiefe Herzensangst in uns Menschen, nämlich die Angst vor unseren Feinden.

Werde das, was du von Gott her bist

Unsicherheit und Zweifel sind nicht Zeichen der Glaubensschwäche.
Sie kommen – ungebeten, ungewollt, ohne unsere Zustimmung, sei es durch das verunsichernde Flüstern der Schlange oder die schockierende Erkenntnis, dass wir nie mit Gott in Kontakt traten.

Eine Frau steht in einem Garten und muss diese Frage beantworten:
Wem vertraue ich meine Unsicherheit und Zweifel an?

Starre nicht auf das, was früher war

Maria von Magdala heilt im Garten der Auferstehung, was im Garten der Schöpfung zerbrach. Sie steht zu dem, was in ihr ist, ihrer Trauer, ihren Fragen, ihrer Sehnsucht und ihren Tränen. Sie leugnet nichts von dem, was in ihr ist. Sie ist das, was sie von Gott her ist.

Maria von Magdala zeigt uns, wie eine Gartengeschichte ganz anders ausgehen kann als die Geschichte von Eden. Mit Tränen in den Augen lernen wir, wie Auferstehung geht und Liebesgeschichten auch uns gelingen können.

Wage mehr Lebensfülle

Jeder träumt von Freiheit und von mehr Lebensfülle. Aber während wir davon träumen kostet es uns weder Hingabe noch Kraft. Sobald wir aber Schritte machen zu mehr Leben und Freiheit, kommen Ängste in uns hoch; die Angst, sich dem zu stellen, was für ein freies Leben nötig ist; die Angst, dass wir besser doch zum Alten zurückkehren als das Neue und Unbekannte zu wagen.

Gehen, stolpern, aufstehen und weitergehen: Eine Spiritualität der Nachfolge für Erwachsene

CD-REIHE I

Die Narrative Theologie des amerikanischen Denkers John Shea ist als Theo­logie kein theore­tisches Konstrukt. Vielmehr entspringt sie der Frage: »Wie kommen wir Menschen zu Gott?« und antwortet: »Über Geschichten!«
Denn sie durchdringen innere Barrieren, führen uns zu den zum Geheimnis hin durchlässigen Stellen. Sie zeigen Alternativen und ziehen tief in uns ­Ver­borgenes an die Oberfläche. Auch ermutigen sie zu ­Ehrlichkeit uns selbst gegenüber ohne zu verurteilen.

CD 1 Spiritualität der Nachfolge - Berührt und bewegt

CD 2 Was Gott am Herzen liegt

CD 3 Auf der Spur wahrer Jünger

CD 4 Glaubend sehen

CD 5 Ein Haus aus Licht

CD 6 Gott schreibt zweimal

 

Haben Sie Interesse?

Alle CDs sind erhältlich und Sie können sie direkt bei uns erwerben.
Wenn Sie eine CD bestellen wollen,
schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht!