Shea Kurse

Diese Vortragsabende ermöglichen einen Zugang zur Gedankenwelt und zur Theologie von John Shea. Eine Begegnung mit seiner Narrativen Theologie ist immer auch zugleich eine Begegnung mit seiner Spiritualität. Denn John Shea hat seine Theologie nie von den persönlichen Erfahrungen der Menschen und ihren Geschichten getrennt. Ganz im Gegenteil: dort hat er die Wurzeln seiner Theologie entdeckt. Auf der Suche nach Gott hat er mit einmaliger Klarheit verstanden, dass hinter jeder Geschichte eine Sehnsucht steckt.

»Das spirituelle Leben ist grundsätzlich eine Sache des Sehens. Es ist das ganze Leben, gesehen von einer bestimmten Perspektive. Es ist erwachen, schlafen, träumen, essen, trinken, arbeiten, lieben, entspannen, erholen, gehen, sitzen, stehen und atmen… Geist durchdringt alles; und so ist das geistliche Leben einfach Leben, wo immer und was auch immer, gesehen aus dem Blickwinkel des Geistes.«   John Shea

Nächster Abschnitt

»Geschichten sind Zauberquellen, die nie versiegen« (Rafik Schami)

- Shea Kurse der 2. Jahreshälfte 2022 -

 

Was sind die Geschichten Gottes? Es sind viele schöne und hilfreiche Bilder entstanden, um die Beziehung zwischen diesen Geschichten und dem täglichen Leben, das wir führen, zu beschreiben. Manche sagen, sie sind eine Karte, die uns den Weg zeigt. Andere sagen, sie seien ein Kompass, der uns hilft, uns zu orientieren und die Richtung beizubehalten.

Ich bevorzuge ein ganz anderes Bild. Die Geschichten Gottes sind die Begleiter und Gefährten des großen Abenteuers, Mensch zu sein und zu leben. Sie wollen eine Gemeinschaft mit uns aufbauen, wenn wir mitten im Leben stehen. Wie alle guten Wegbegleiter sind sie reich an Erfahrung und haben jeden denkbaren Weg beschritten, den wir uns nur vorstellen können. So können sie uns Ratschläge geben, wenn wir verwirrt sind, und Ermutigung, wenn wir entmutigt sind. Mit den Geschichten Gottes und den Geschichten des Glaubens zu gehen, bedeutet, sich in eine Schule des Wortes, des Weges und der Weisung einzuschreiben.

Eine Schule des Wortes, der Wege und der Weisung: Das Evangelium als spirituelle Lebensunterweisung

ab Di 13.09. »Verstehst du auch, was du liest?« (Apg. 8, 30)
Spirituelles Interesse in einer spirituell ungebildeten Kultur
ab Di 18.10. »Danach sah ich und siehe …« (Off 7.9)
Das Evangelium und spirituelle Verwandlung
ab Di 08.11. »Dein Wort ist meinem Fuß eine Leuchte, ein Licht für meine Pfade.« (Ps 119,115)
Das Evangelium als Quelle des geistlichen Lebens

Leitung: Erik Riechers SAC

Die Shea Kurse werden jeweils als Podcast veröffentlicht unter https://soundcloud.com/user-507746930

Für Spenden sind wir dankbar.

 

Nächster Abschnitt
Nächster Abschnitt