Shea Kurse

Diese Vortragsabende ermöglichen einen Zugang zur Gedankenwelt und zur Theologie von John Shea. Eine Begegnung mit seiner Narrativen Theologie ist immer auch zugleich eine Begegnung mit seiner Spiritualität. Denn John Shea hat seine Theologie nie von den persönlichen Erfahrungen der Menschen und ihren Geschichten getrennt. Ganz im Gegenteil: dort hat er die Wurzeln seiner Theologie entdeckt. Auf der Suche nach Gott hat er mit einmaliger Klarheit verstanden, dass hinter jeder Geschichte eine Sehnsucht steckt.

»Das spirituelle Leben ist grundsätzlich eine Sache des Sehens. Es ist das ganze Leben, gesehen von einer bestimmten Perspektive. Es ist erwachen, schlafen, träumen, essen, trinken, arbeiten, lieben, entspannen, erholen, gehen, sitzen, stehen und atmen… Geist durchdringt alles; und so ist das geistliche Leben einfach Leben, wo immer und was auch immer, gesehen aus dem Blickwinkel des Geistes.«   John Shea

Nächster Abschnitt

Damit ich jede Geschichte achte und ehre, die Gott mir erzählen will: Wie die Erzählungen Jesu uns zum bewussten Leben führen

Shea Kurse 2018

John Shea lehrt immer wieder, dass das geistliche Leben nicht gedacht ist für Eigenbrötler, die vor der Welt die Flucht ergreifen wollen. In seinem Buch »Gospel Light« zeigt er einen biblischen Weg auf, in dem wir uns auf die Geschichten Jesu  fokussieren, damit sie uns zu einer inneren Quelle führen können. Die Erzählquelle hilft uns, besser sehen und hören zu können, Orientierung im Chaotischen zu entdecken und Frieden in einer rasenden Welt zu finden. Wir müssen nach innen gehen, damit wir unsere Hingabe an Gott in dieser Welt geerdeter und mit mehr Weisheit ausleben können.

Di 30.01. Was steht zwischen mir und meinem Leben? Geschichten als Vermittler
Di 27.02. Die Verschwörung gegen die Innerlichkeit
Di 27.03. Von innen nach außen: Unser Weg in die Welt
Di 24.04. Verborgener Reichtum: Was alles in uns liegt
Di 29.05. Die Welt, der wir nicht ausweichen können: Die Topografie der äußeren Welt
Di 18.09. Die Seele meldet sich über den Körper
Di 16.10. Damit der Kopf nicht alles entscheidet
Di 13.11. Ein großes, weites Land: Eine Karte für die Welt des Geistes

jeweils von 19.30 – 21.00 Uhr im Saal St. Marien, Vallendar | Leitung: Erik Riechers SAC

Nächster Abschnitt
Nächster Abschnitt