Weg von Stereotypen, hin zur menschlichen Begegnung

Die Geschichte Ruts, der Fremden aus Moab, ist eine Gegengeschichte zu allen Stereotypen,

die in Israel jahrhundertelang über die Moabiter herrschten. Sie zeigt, wie der Teufelskreis der stereotypischen Einstellungen, der letztendlich zur Gewalt führt, durchbrochen wird: durch echte menschliche Begegnung.

zurück